E-Mail Drucken PDF

Südzimmer

Einst das Schlafzimmer von "Don Minguccio", mit einem überdachten Balkon auf der Südseite und einem weiteren Fenster nach Osten, von dem aus man auf den Hof hinabblicken kann. Es ist das geräumigste und hellste Zimmer des ganzen Sommerwohnsitzes mit einer schönen sternförmigen Decke. Im "Stipone" (kleine Nebenkammer in der der sogenannte "Monsignore" versteckt war - ein Urahn der heutigen Toilette) ist ein kleines Bad (Dusche und WC) eingebaut.